Achtung!

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation haben wir uns leider entschieden, alle Termine dieses Kurses bis auf weiteres abzusagen.

Masterclass

Branded Interactions – Lebendige Marken für eine neue Zeit

Ganztägiges Seminar mit Katja Wenger und Marco Spies

Branded Interaction Design (BIxD) – die markengerechte Gestaltung interaktiver Anwendungen – geht weit über die visuelle Gestaltung hinaus. Digitale Touchpoints stehen im Zentrum aktueller Markenkommunikation. Und ständig kommen neue hinzu. Sie kohärent im Sinne der Marke zu gestalten, stellt Unternehmen und Agenturen vor Herausforderungen. Das Seminar vermittelt einen Workflow, der Konzeption, Gestaltung und technische Umsetzung eng verzahnt und Prototyping und Testing konsequent integriert. Das verändert den Agenturalltag. Und das Berufsbild des Designers.

Die Autoren von Branded Interactions stellen den Prozess des BIxD und zahlreiche Methoden aus User Experience Design, Markenstrategie und Design-Thinking praxisnah vor.

Hinweis zu unseren Covid19-Sicherheitsmaßnahmen: Die Teilnehmerzahl Seminar wurde beschränkt, so dass Abstandsregeln im großen Raum der think moto Academy eingehalten werden können. Für die Workshop-Teile des Seminars werden alle Teilnehmer gebeten, einen Mundschutz mitzubringen.


Jetzt buchen!
The Outcome.

Ziel des Seminars

Das Ziel von Branded Interaction Design ist es, ein nutzerzentriertes Markenerlebnis über die unterschiedlichsten Marken-Kontaktpunkte zu schaffen. Marken müssen lebendig sein, sich stetig verändern. Deshalb ersetzen flexible, identitätsstiftende Gestaltungssysteme das klassische logo-zentrierte Corporate Design. Das Spektrum der zu gestaltenden Marken-Signaturen erweitert sich immer weiter.

Marco Spies und Katja Wenger zeigen, wie man diese komplexe und multidisziplinäre Aufgabe meistert und die Bedürfnisse der Nutzer ebenso im Blick behält wie die Persönlichkeit der Marke und die übergeordneten Unternehmensziele. Die Autoren des Standardwerks »Branded Interactions. Lebendige Markenerlebnisse für eine neue Zeit« führen Sie durch den gesamten BIxD-Prozess – vom Ergründen des Business, der Marke und des Nutzers über die Entwicklung flexibler Designsysteme mit Design Patterns und Pattern Libraries bis hin zum agilen Designmanagement. – Unverzichtbares Know-how von Designprofis für Designprofis in Agentur, Start-up und Unternehmen, für UX und UI Designer, für Konzepter und Informationsarchitekten, für Service, Produkt- und Corporate Designer ebenso wie für Sound- und Motion Designer oder für Brand- und Marketingmanager.


Seminar-Themen.
  • Branding
  • Branded Interactions
  • Interaction Design
  • UX/UI Design
  • UX/UI Kits
  • Service Design
  • Living Brands
  • Design Management

Seminar-Details

Wähle dein Seminar
Für wen ist das Seminar?
  • Brand Manager
  • Marketing Manager
  • UX Designer
  • Visual Designer
  • Product Owner
  • Projektmanager
  • Corporate Designer
  • Markenstrategen

Was du lernen wirst

  1. Einführung: Lebendige Marken für die digitale Transformation

    Branded Interaction Design hilft uns, lebendige Marken zu entwickeln, die den Herausforderungen der digitalen Transformation gewachsen sind. In der Einführung beleuchten wir diese Fragen: Welche Herausforderungen an die Markenentwicklung und -Führung ergeben sich aus der digitalen Transformation? Was sind Living Brands? Warum ist es wichtig, lebendige Marken zu schaffen?

  2. Die Projektphasen von Branded Interaction Design im Überblick

    Wir stellen den Branded Interaction Design-Prozess mit den 5 "Ds" vor: Discover, Define, Design, Deliver und Distribute sind die Phasen im Prozess. Worauf ist in den einzelnen Prozessschritten besonders zu achten? Wie lässt sich innerhalb des Prozesses agil und in Design Sprints arbeiten?

  3. Discover: Nutzer, Business und Marke verstehen

    Wir zeigen euch beispielhafte Methoden um die zentrale Aspekte des BIxD Prozesses: Nutzer, Business und Marke zu verstehen: Vom Elevator Pitch als Workshop-Opener über Personas hin zu Markenpersönlichkeit, Markenarchetypen und Positionierungs-Tools.

  4. Define: Markenfilter und Moodboards

    In der Define-Phase geht es um die Design-Strategie. Hier seid ihr dran. Im Workshop erarbeitet ihr die strategischen Grundlagen für ein Beispielprojekt. Wie übertragen wir die Insights aus der Discovery in Markenfilter und Moodboards?

  5. Design: Markenspezifische Interaktionen und Patterns gestalten

    Praxisbeispiele für verschiedene Touchpoints: Website/App-Pattern, VR-Pattern, Voice-Dialoge markenspezifisch gestalten. Agile Arbeitsweise in der Detailed Design Phase.

  6. Deliver: Pattern Libraries

    Was beinhaltet ein Designsystem? Wie organisiere und systematisiere ich Design Patterns in einer Pattern Library?

  7. Distribute: Agiles Designmanagement

    Abschließend geben wir einen Ausblick darauf, wie Marken mithilfe agiler Methoden kontinuierlich weiterentwickelt werden können. Welche Rollen braucht ein agiles Designteam im Unternehmen? Welche Rituale und Methoden helfen bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung? Welche Ebenen des agilen Designmanagement gibt es?

Deine Coaches

Marco Spies und Katja Wenger sind die Autoren des Standardwerks zur digitalen Markenführung Branded Interactions. Lebendige Markenerlebnisse für eine neue Zeit (Verlag Hermann Schmidt, 2018). Als Gründer und Inhaber führen sie gemeinsam die Design- und Innovationsagentur think moto in Berlin.

  • Co-founder & Creative Partner, think moto

    Katja Wenger

    Katja Wenger ist Mitgründerin und Creative Partner von think moto und Co-Autorin des Standardwerks zur digitalen Markenführung Branded Interactions – Lebendige Markenerlebnisse für eine neue Zeit. Katja verantwortet komplexe Marken- und Designprojekte und berät Unternehmen in Sachen Marken- und Produktinnovation. Vor der Gründung von think moto war sie als Art Director für führende Digital- und Designagenturen wie Pixelpark, MetaDesign, Jung von Matt/Next, Saatchi & Saatchi, Peter Schmidt Group und Aperto tätig. Katja engagiert sich in der Lehre und ist Mitglied im Deutschen Designer Club (DDC).

  • Co-founder & CEO, think moto

    Marco Spies

    Marco Spies ist Gründer und Geschäftsführer von think moto und, zusammen mit Katja Wenger, Autor des Standardwerks zur digitalen Markenführung Branded Interactions – Lebendige Markenerlebnisse für eine neue Zeit. Als Interaktionsgestalter und Markenberater hat Marco Spies in den vergangenen 15 Jahren für zahlreiche nationale und internationale Marken, u.a. adidas, T-Mobile, Volkswagen, Audi und Lufthansa gearbeitet. Seit 2017 ist Marco Spies Honorarprofessor für Branded Interactions und Flexible Identitäten an der HAWK Hildesheim.

Nächste Termine
Im Moment stehen keine Termine fest.
Seminare & Meetups

Find out what's next

  • Better Business

    Pitching & Presenting - Wie du deine Ideen richtig verkaufst

    28.–29.01.2021
    Pitching & Presenting - Wie du deine Ideen richtig verkaufst

Wir sind think moto

think moto ist eine Design- und Innovationsagentur für Produkte und Marken. Das Team um Katja Wenger und Marco Spies hilft Unternehmen und Organisationen in der digitalen Transformation. think moto arbeitet mit Startups, mittelständischen Unternehmen und führenden Markenunternehmen an innovativen, menschzentrierten Geschäftsmodellen, Produkten und Markenidentitäten. Zu den Kunden der Agentur gehören Audi, Continental, Miles and More, die HAUFE Gruppe und viele andere.

See our work

Branded Interactions

Newsletter

Bleib auf dem Laufenden mit dem think moto Newsletter!

think moto

Saarbrücker Str. 24
10405 Berlin

Hinweis zum Seminar-Programm

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Lage haben wir die Präsenzkurse bis Ende des Jahres erst einmal aus dem Programm genommen. Einzelne Trainings und Workshops können wir jedoch auf Anfrage auch online anbieten. Weitere Informationen findet Ihr auf den Kurs-Detailseiten. Stay safe and healthy!

Cookie Hinweis

Um unsere Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.